UmweltSchutz


Die Kontrollfunktion der Umweltbeauftragten bezieht sich darauf, daß sie die Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften zu Überwachen haben. Dazu gehören u.a. die Überwachung der betrieblichen Anlagen und die Durchführung von Messungen.
 
Die Innovationsfunktion bedeutet, daß die Umweltbeauftragten "die Entwicklung und Einführung umweltfreundlicher Verfahren und umweltfreundlicher Erzeugnisse, einschließlich Verfahren zur Wiedergewinnung und Wiederverwendung" (§54 Abs. 1 Nr. 1 BlmSchG) fordern sollen.
 
Informationsfunktion: Umweltbeauftragte haben die Belegschaft über schädliche Umwelteinwirkungen des Betriebes aufzuklären und Beschäftigte auf ihre Pflichten hinzuweisen. (§ 54 Abs. 1 Nr. 4 BlmSchG) Darüber hinaus nehmen die Mehrzahl der Umweltbeauftragten in ihren Betrieben auch eine Repräsentationsfunktion gegenüber den Behörden und der Öffentlichkeit wahr. Die Funktion der Umweltbeauftragten besteht auch die Belegschaft eines Betriebes zu schulen.